Express: Fliegerbomben in Kleingartenanlage gefunden

Die Bombe liegt auf einem Grundstück innerhalb der Kleingartenanlage an der Longericher Straße, Ecke Etzelstraße.

In unmittelbarer Nähe wurden zwei weitere Bomben entdeckt, jeweils 250 Kilo schwer. Wie sich nun herausgestellt hat, verfügen alle drei über funktionsfähige Heckaufschlagzünder. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf begleitet die Arbeiten. Das städtische Ordnungsamt ist ebenfalls vor Ort.

Köln-Longerich: Radius für Evakuierungen festgelegt

Die Bombe oder gegebenenfalls die Bomben werden noch heute entschärft. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst hat den Radius für die Evakuierung auf rund 500 Meter festgelegt. Betroffen von den Evakuierungen sind etwa 1.200 Personen, das Ordnungsamt beginnt in Kürze mit dem ersten Rundgang.


Die Gesamtschule Nippes und das Heilig-Geist-Krankenhaus liegen außerhalb des Gefahrenbereichs. Allerdings muss die Kita an der Christoph-Probst-Straße im Laufe des Nachmittags geschlossen werden. Auch die Bahnlinie muss zu einem späteren Zeitpunkt gesperrt werden.


Quelle: Express